Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Kreisverbund Jena, Saale-Holzland-Kreis

 
 
 

Eine Übersicht über die nächsten BVMW-Unternehmertreffen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Vier Punkt Null...

... mit diesem Attribut wird heute alles das versehen, was als besonders modern und zukunftsweisend betrachtet werden soll, warum nicht auch die profane Akte. Die Digitalisierung des Arbeitslebens ist natürlich nicht mehr aufzuhalten und macht auch vor der guten, alten Akte nicht halt. Dabei stellen sich dem Unternehmen, der Behörde, der Institution usw. viele Fragen: Wie gehe ich mit den vorhandenen (Papier-) Akten um? Muss ich alle digitalisieren, sprich scannen? Was muss ich beachten, wenn ich möglichst papierarm arbeiten will? Diese und andere Fragen wurden von kompetenten Fachleuten in zwei BVMW-Businessclubs in Crossen und in Jena behandelt.
mehr mit Bildern...

Es wurde viel gelacht...

... beim "3. Tag der guten Seelen im Büro" mit Spaß, Kommunikation und Information

20 Assistentinnen trafen sich am 16. Juni 2016 zum dritten Mal im „Hotel am Kellerberg“ in Wolfersdorf. Dabei waren Vertreterinnen (es waren durchweg Frauen!) von Unternehmen nicht nur aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis dabei, sondern auch aus Erfurt, Gera und Saalfeld. „Kommunikation ist alles“ - dieses Motto wurde an diesem Tag gelebt. Pünktlich und überpünktlich waren alle da. Für einige war es ein Wiedersehen, manche waren zum ersten Mal dabei. Schnell kam man ins Gespräch, schon beim Kaffee vor dem offiziellen Beginn.
mehr mit Bildern...

Party im Zeichen des unverzichtbaren Kärtchens

18. Visitenkartenparty des BVMW am 24. Mai 2016 im Autohaus FISCHER

Modern neu konzipiert, professionell organisiert sowie frisch und Aufmerksamkeit bindend moderiert präsentierte sich die 18. Auflage des Veranstaltungsklassikers der Wirtschaftsregion Jena-Saale-Holzland-Kreis den mehr als 200 Gästen aus Wirtschaft und Handwerk, Wissenschaft, Kultur und Bundes-, Landes- sowie Kommunalpolitik am 24. Mai 2016 bereits zum zweiten Mal im Autohaus FISCHER in Jena-Burgau.
mehr mit Bildern...
Video
von Paradiesfilm Prouktion

Gründungsfinanzierung, Vergaberecht, Fachkräftebedarf u.a.

Treffen von Thüringer Unternehmerinnen und Unternehmern beim MdB Herrn Weiler in Berlin 

Am Dienstag, den 10. Mai 2016 trafen sich Unternehmerinnen und Unternehmer auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Jena/Gera/Saale-Holzland-Kreis, Herrn Albert Weiler (CDU) in Berlin. Während eines gemeinsamen Frühstückes informierte er über seinen Tätigkeit und Aktivitäten. Auch auf die Gepflogenheiten in der parlamentarischen Arbeit wies er hin. Politik bestehe im Wesentlichen aus Kompromissen, jede der Parteien müsse Zugeständnisse machen, um Beschlüsse zu erreichen und diese dann auch umzusetzen. Neben seiner Tätigkeit als Abgeordneter im Parlament und im Wahlkreis engagiert sich Herr Weiler in einer Zusammenarbeit mit Armenien. Dies sei insofern wichtig, da sich das Land in einem spannungsgeladenem Umfeld befindet. Durch Unterstützung des Landes sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Kontakte soll dazu beigetragen werden, das Land und die Region zu stabilisieren.
mehr mit Bildern...

Video-Sicherheitstechnik 2016 - Beobachten, Überwachen und mehr

31. Technoclub des BVMW am 11. April 2016 bei der TELEGANT in Jena

Wie weit entwickelt Optik und Elektronik in heutiger Kameratechnik sind, lässt sich schon im Alltagsgebrauch von Smartphone und Tablet erkennen. Kameras für den Einsatz in der Sicherheitstechnik zur Videoüberwachung sind an sich bereits komplette Computer, ausgestattet mit eigener Prozessortechnik, sodass die hochaufgelösten Bilddaten bereits vor Ort verarbeitet, analysiert und ausgewertet werden entsprechend der Einsatzaufgaben. Die technischen Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten illustrierten und erläuterten Firmeninhaber Michael Rodmann und sein TELEGANT-Team den fast 30 anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern. Sie folgten damit der Einladung von Dietmar Winter, Chef des BVMW-Kreisverbundes Jena/Saale-Holzland-Kreis, zur 31. Auflage des BVMW-Klassikers Technoclub am 11. April 2016 in Jenas ehemaligem Gaswerk, modernisiert von der TELEGANT zum heutigen Jenaer Firmenstandort.
mehr mit Bildern...

8. BVMW-Frühlingsskat

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, dass sich alljährlich Skatbegeisterte in der "Linde" in Hermsdorf treffen, dieses Jahr am 18. März. Sie begrüßen nicht nur mit zünftigen Runden den Frühling, sondern wetteifern auch um die Preise, die dankenswerterweise (übrigens wie jedes Jahr!) der Geschäftsführer der VARIS Dienstleistungs-GmbH Stadtroda, Herr Christoph Wieduwilt bereitstellt. Herzlichen Dank dafür. Und Glückwunsch den Siegern!
mehr Bilder...

Auswirkungen des Mindestlohns wird durch gute Konjunktur kompensiert - BVMW-Treffen in Silbitz und Jena

Ein Jahr MiLoG - Wie sieht die Praxis aus?

Zum 39. und 40. BVMW-Businessclub trafen sich am 3. März 2016 in Silbitz sowie am 10. März 2016 in Jena Unternehmerinnen, Unternehmer und Gäste, Thema war der Mindestlohn, der nun über ein Jahr gültig ist. Es war die Fortsetzung einer Veranstaltung zum gleichen Thema an gleicher Stelle Anfang letzten Jahres. Frau Stute, Rechtsanwältin für Arbeitsrecht in Erfurt, informierte darüber, wie das MiLoG in der Praxis umgesetzt und vor allem kontrolliert wurde. Sie stellte fest, dass die befürchtete Welle von Klagen ausgeblieben ist, ebenso das prognostizierte Jobsterben. Im Gegenteil: 2015 entstanden 700.000 sozialversicherungspflichtige Jobs bundesweit, gleichzeitig sank die Zahl der Minijobs. Allerdings führte sie das hauptsächlich auf die stabile und gute Konjunktur der Wirtschaft in Deutschland zurück. 
mehr mit Bildern...

Hoffnungsvolle Stafette - Ronald Fritze folgt Susann Hörl

Unternehmerfrühstück des BVMW-Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt am 17.02.2016 im Saalfelder Hotel Bergfried

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wohnten knapp 20 BVMW-Mitglieder der Verabschiedung ihrer bisherigen BVMW-Kreisgeschäftsführerin Susann Hörl im Saalfelder Hotel „Bergfried“ bei. Tief bewegt nahm sie den Dank ihrer Unternehmerinnen und Unternehmer sowie ihrer Kollegen entgegen, die ihr unisono für die neue Position als Niederlassungsleiterin der Ellipsis Thüringen die besten Wünsche mit auf den Weg gaben. Doch gleichzeitig blickten sie mit dem lachenden Auge in die Zukunft, stellte doch Ulrich Winterstein, Ostthüringens BVMW-Regionalgeschäftsführer mit dem gebürtigen Unterwellenborner Ronald Fritze auch gleich den neuen Ansprechpartner vor Ort vor.
mehr mit Bildern...
Bericht in der Ostthüringer Zeitung

Gestochene Luftbilder dank Jenaer Hightech-Stabilisatoren

SOMAG AG empfängt BVMW-Fachgruppe „Präzision aus Jena“

Für Volker Heinrich war der Besuch am 4.2.2016 bei der SOMAG AG im neuen Firmengebäude, dem ehemaligen Labor des Göschwitzer Zementwerkes, bereits einer von vielen. Mit seinem Unternehmen Jencontrol war er schon zu gemeinsamen Zeiten im Jenaer Technologiepark TIP Entwicklungspartner des Gastgebers des 38. Treffens der BVMW-Fachgruppe „Präzision aus Jena“. Zudem, der regelmäßige Fachaustausch mit Gleichgesinnten gehört zu seinen und den Pflichtterminen seiner Unternehmerkollegen. Und so folgten etwa 30 Firmenlenker den Ausführungen von Somag-Konstrukteur Cornel Schmidt zu den Erfahrungen aus der Konstruktion von Prüfautomaten für Hochleistungsobjektive, die Lasten von mehr als 650 Kilogramm mit einer Genauigkeit von halben Tausendstelmillimetern bewegen müssen.
mehr mit Bildern...

Mehr Mathe und Physik im Unterricht

Foto: Jürgen Scheere

10. Gemeinsamer Neujahrsempfang von BVMW und IGJS am
6. Januar 2016 in der Sparkassen-Arena Jena

Etwa 250 Firmenlenker sowie Vertreter von Forschung und Wissenschaft, Bildung und Lehre, Kultur sowie Politik aus Kommune und Freistaat eröffneten im neuen Jahr 2016 auf Einladung des BVMW-Kreisverbundes Jena/Saale-Holzland-Kreis und der Interessengemeinschaft Gewerbegebiete Jena-Süd (IGJS) den Reigen der Neujahrsempfänge der Wirtschaft der Region in und um Jena. Alle Grussredner statuierten ein für die Wirtschaft und damit auch ihren Verantwortungsbereich überaus erfolgreiches Jahr 2015.
mehr mit Bildern...
Videobericht von JenaTV

Integration mit Hindernissen

Der Mittelstand in Jena und im Saale-Holzland-Kreis will Flüchtlinge durch Ausbildung und Arbeit integrieren. Allerdings ist das in der Praxis schwieriger als erwartet, wie eine Veranstaltung des BVMW zeigte.
Jena. Dass Integration am ehesten durch eine berufliche Tätigkeit gelingt, ist ein offenes Geheimnis. Der Kreisverbund Jena/Saale-Holzland-Kreis des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW) hatte deshalb am Mittwoch zu einer Informationsveranstaltung geladen. Die anschließende Diskussion wurde von Lutz Prager, dem Lokalchef der OTZ in Jena, moderiert.
Integration durch Arbeitsprozesse sei ein Thema, das den BVMW schon Monate umtreibe, erklärte Kreisgeschäftsführer Dietmar Winter. „Nun müssen Unternehmen, die Flüchtlinge einstellen wollen, aber wissen, was es zu beachten gilt.“
Und das ist jede Menge, wie sich beim Vortrag von Evelien Willems vom Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement GmbH (IBS) zeigte. Das Institut kümmert sich unter anderem um die berufliche Beratung von Flüchtlingen. „Denn Flüchtlinge stehen dem Arbeitsmarkt zur Verfügung und können den Fachkräftmangel reduzieren.“ Zuvor müsse man jedoch Aspekte wie die sprachliche Barriere oder die schwierige Wohnsituation der Neuankömmlinge berücksichtigen, erklärte sie.
mehr mit Bilder...

Sport, Spaß und Kommunikation

BVMW-Wirtschaftsbowling in Jena und Bad Klosterlausnitz

Jeweils zwei Bahnen für zwei Stunden standen den Teilnehmern des Bowlings zur Verfügung. Am Montag, den 30.11. im Jembo-Park in Jena und am Mittwoch, den 2. Dezember im Bowling-Treff in Bad Klosterlausnitz trafen sich je 12 Sportbegeisterte, um sich bei Sport und Spaß zu entspannen. Natürlich kam auch die Kommunikation untereinander nicht zu kurz. Der Wechsel zwischen Konzentration zum nächsten Wurf und der lockeren Unterhaltung klappte prima. Die vom BVMW ausgelobten Preise für die ersten drei Plätze waren heiß umkämpft. In Bad Kosterlausnitz stiftete Herr Winterstein zusätzlich einen Preis für die beste Spielerin.
mehr mit Bildern...

Handytaste bald Schalter für Straßenleuchten

30. BVMW-Technoclub „Lichtstadt Jena - Intelligente Beleuchtung“

Im Jahr des Lichts 2015 sollten am 11. November 2015 natürlich auch durch den Unternehmerverbund BVMW die lokalen Licht- und Beleuchtungsakteure der Lichtstadt Jena und des optical valley der Region Jena ins Rampenlicht gerückt werden. Dies geschah im TIP III des Innovationscampus TIP Technologie- und Innovationsparks Jena in der Moritz-von-Rohr-Straße.
mehr mit Bildern...

Bürokratieabbau birgt kurzfristig breite Entlastung für den Mittelstand

38. BVMW-Businessclub am 7. Oktober 2015 bei VACOM in Großlöbichau

Auf Empfehlung des BVMW-Kreisverbundes Jena/Saale-Holzland-Kreis agiert Dr. Ute Bergner, Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH seit 2014 im „Beirat für Fragen des gewerblichen Mittelstandes und der Freien Berufe (Mittelstandsbeirat)“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel. Den Gästen des 38. Businessclubs gab sie am 7. Oktober 2015 in ihrem als VACOM II am Standort Großlöbichau neu erbauten und 2011 in Betrieb genommenen Produktions- und Technologiezentrum einen Einblick in die Arbeit dieses Gremiums. Zudem konnte sie auf eigene Impulse für Arbeitsschwerpunkte und erste Teilergebnisse des 24-köpfigen Unternehmerbeirates insbesondere beim Schwerpunktfeld Bürokratieabbau verweisen.
mehr mit Bildern...

Geschäftspartner im Elevator-Takt und bei Tischmesse finden

9. Ostthüringer Kooperationsbörse am 17. September 2015 im „Alten Schloss“ in Dornburg

Dr. Manfred Boretius, Geschäftsführer der Liechtensteiner Listemann Technology AG hatte am 17. September 2015 mit den knapp 600 Kilometern von Eschen bis zu den malerisch gelegenen Dornburger Schlössern die längste Wegstrecke zurückzulegen. Ihn und ebenso die weiteren 76 Unternehmen aus insgesamt sechs Bundesländern zog die Aussicht auf die BVMW-Kooperationsbörse, im Dialog mit Gleichgesinnten nach neuen oder auch weiteren Geschäftsansätzen zu suchen.
mehr mit Bildern... 
Bericht von jenaTV

Die Schulbank im Büro oder auf dem heimischen Balkon

BVMW-Businessclub „Online-Lernen“ bei der ÜAG gGmbH in Jena und der SimonsVoss Technologies, Kleinhelmsdorf

„Das Online-Lernen (e-Learning) im virtuellen Seminarraum unterscheidet sich nicht von der klassischen Wissensvermittlung und Qualifizierung im Klassenzimmer. Es kann allerdings nicht mit dem Banknachbarn geschwatzt werden und auch der Handschlag zur Begrüßung des Dozenten muss ausfallen“, führt Anastasia Egorova, Institut für berufliche Bildung AG, Erfurt die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer zum 36. BVMW-Businessclub am 12. August bei der ÜAG gGMBH in Jena und zum 37. BVMW-Businessclub am 19. August 2015 bei SimonsVoss Technologies GmbH in Kleinhelmsdorf zum Thema hin.
mehr mit Bildern...

Der kleine Unterschied – Präzision und Genauigkeit

37. "Präzision aus Jena"-Fachgruppentreffen am 09.06.2015 bei Lust Hybrid-Technik GmbH in Hermsdorf

Überall in der Industrieelektronik, Sensortechnik oder in der Medizin- und Kommunikationstechnik steckt das Know-how der Lust Hybrid-Technik GmbH. Der Hersteller elektrischer Bauelemente bietet gleichzeitig Entwicklung, Industrialisierung, Produktion und Qualifikation von komplexer, miniaturisierter Elektronik und Mikrosystemtechnik. Dazu werden Basistechnologien wie die Hybridtechnik, Bare Die-Technologien, Klebe- und Lotverbindungen, Selektivpassivierungen, Glob-Top und Molden kombiniert und genutzt. Auf diese Weise entstehen Anwendungen für die High-End-Miniaturisierung, das Präzisionssensoring, Smart Power und Hochtemperaturapplikationen.
mehr mit Bildern...

Neueste Meldungen

Thüringen

Kreisverbund Jena, Saale-Holzland-Kreis